Donnerstag, 4. Oktober 2012

Bohei um Bowei - oder was?

Animiert durch Holgers Post Alles billig - oder was? habe ich ein Bild aus der Bucht geklaut, um den Missstand der Produktpiraterie, des unerlaubten Nachbaus von Replika (besser: Fälschungen!) und des damit einhergehenden Preisdumpings an einem konkreten Beispiel festzumachen.
 
Wer sich in der Bucht umschaut, findet den "Bowei 2A3C", der nichts anderes ist als eine billige Kopie einer Sun Audio Uchida 2A3. Preis: 390 € - das sind gerade einmal 11% dessen, was eine "originale" Sun Audio Uchida 2A3 beim offiziellen Europavertrieb (audio-life.nl) kostet! Standort: Hongkong. Das Kalkül des Herstellers/Anbieters ist klar: Dem Interessierten soll durch das identische Aussehen gleiche Qualität zum Schnäppchenpreis suggeriert werden.
   
 
Bowei 2A3C - Fälschung einer Sun Audio Uchida 2A3
 
Dass hier keine Übertrager von Tamura verbaut sind und zweifelhafte Röhren zum Einsatz kommen, dürfte klar sein. Auch die sonstige Bauteil- und Fertigungsqualität stimmt bei einem Blick unter das Bodenblech nachdenklich. Ein Bekannter - und ernstzunehmender Röhren- und Boxenfrickler dazu! - hat sich zwei dieser Dinger doch tatsächlich bestellt und mir berichtet. Und angeblich sollen sie gar nicht mal so schlecht klingen, zumindest ließe sich keinesfalls auf einen Preis von 390 € schließen.
 
Nun ist Ideenklau nicht allein moralisch verwerflich, sondern bringt den Entwickler des "Originals" darüber hinaus womöglich um einen Teil seines Umsatzes (bis hin zum Ruin). Stellt man die kritische Frage, wie ein solches Gerät, gleichwohl qualitativ sehr "abgespeckt", zu einem Neuntel des für das Original aufgerufenen Preises hergestellt und mit Marge verkauft werden kann, lässt dies nur einen Schluss zu: Auf die kostenträchtige Einhaltung von Umweltschutzrichtlinien und Sicherheitsvorschriften wird verzichtet und in der Fertigung werden Hungerlöhne gezahlt. Und ich als Konsument soll bewusst getäuscht werden.
 
Wer sich dieser Entwicklung entgegenstellen will, dem bleibt nur eins: konsequent zu handeln - Finger weg von solchen Produkten!

Kommentare:

  1. Ich habe so ein Ding vor zwei Jahren gekauft. Ich wusste da noch nichts über Sun Audio Uchida, geschweige dass das ein Nachbau ist. Ich wollte da mal günstig versuchen, ob sich meine Zingali Studio Monitore vernünftig mit 2x3W betreiben lassen. Und sie tun es extrem gut für diesen kleinen Preis! Natürlich ist da nichts hochwertiges drin verbaut und die Trafos haben lange einen höchst bedenklichen Chemie-Cocktail-Geruch verströmt...

    Ich bin nun auf der Suche nach einer gebrauchten originalen Uchida... Die Richtung stimmt, das Original dürfte aber nochmals einiges besser sein!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Dominik

    AntwortenLöschen
  2. Was die Piraterie anbelangt stimmt wahrscheinlich doch ist die Sache gar nicht chancenlos.
    Ich habe aus Neugier den Verstärker ohne Röhren bestellt.
    Den Ausgangsübertrager ausgetauscht um die JJ 2A3 40W verwenden zu können. Einige Elko`s und Kondensatoren mit qualitativen ersetzt und nun der Verstärker funktioniert sehr sehr gut. Natürlich gehört dazu entsprechender Lautsprecher. Ich verwende VC1 von Brodmann ( früher Bösendorfer) Natürlich bin ich bei der Kosten schon über den Billigverstärker aber ....
    LG
    aus
    Wien
    Robert

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Verstärker ist absolut klasse. Triodensound zu diesem Preis - genial! Der treibt bei mir seit einem Jahr ein Paar "Viecher" an und klingt sehr gut.
    Für den, der sich nicht scheut in China einzukaufen, durchaus zu empfehlen.

    Es grüßt,
    Steffen

    AntwortenLöschen